Ein weltweit führender Anbieter von Geräten und Werkzeugen, Dienstleistungen und technischen Lösungen für den Bergbau

Herausforderung:

Um Qualität und Leistung der Produkte zu verbessern und gleichzeitig Durchlaufzeit und Kosten der Produktentwicklung zu senken, wollte Sandvik eine virtuelle Produktvalidierung in den frühen Planungsphasen entwickeln. Das oberste Ziel war ein funktionierender Prototyp, der vor dem Ende der Konzeptentwicklungsphase für die Kundenvalidierung eingesetzt werden konnte.

Lösung:

Sandvik entschloss sich für den weltweiten Einsatz der Simulationssoftware und der Dienstleistungen von Mevea zur Entwicklung einer virtuellen Prototypenentwicklung.

Vorteile:

Mit funktionierenden virtuellen Prototypen, inklusive Hydrauliksimulation in Echtzeit, war es Sandvik möglich, das Produktverständnis im Konzeptstadium zu steigern und einige physische Tests wie die dynamische Maschinenstabilität durch virtuelle Tests zu ersetzen.

Virtuelle Validierung ermöglicht es, Produktlösungen in einer frühen Phase ohne physische Prototypen zu akzeptieren.

Arto Vento

Arto Vento

Lead Structural Engineer

Sandvik Mining